#artbookfriday | Steve McCurry “Animals”

Steve McCurry ist eine Kategorie für sich im Bereich der Fotografie. Seine Ablichtungen sind Meisterwerke! Jede Ausstellung von diesem Künstler in Museen feiere ich. Seine Bildbände gehören in mein Bücherregal wie der passende Deckel auf einen Topf. Ich gebe zu, ich kann mich wirklich gut von Büchern trennen, aber nicht von Steve McCurrys Bildbänden. Seine Bücher sind in meinem Regal ein Heiligtum! Umso mehr freue ich mich, dass mir der TASCHEN Verlag das neu erschienene Werk “Animals” zur Rezension zur Verfügung gestellt hat.

Bislang habe ich McCurry als Fotograf konstatiert, der sich in erster Linie mit Menschen beschäftigt. Nun stelle ich fest, dass er auch völlig andere Geschichten in seinen Bildern zeigt, die mir bislang noch gar nicht in der Fülle aufgefallen sind. “Animals” ist eine Reise um die Welt und McCurry zeigt uns die einzigartige Lebensweise von Tieren in fremden Ländern. Indien, Pakistan, Afghanistan, Ethopien, Tibet, Jordanien, Kosovo, Sri Lanka, Uganda, Vietnam, Thailand, Cambodia, Ecuador, Usbekistan, USA, Deutschland, Italien, Brasilien, Australien, Paraguay, Arktik, Japan… es ist eine Weltreise der ganz besonderen Art durch die Linse von McCurry. Pferde, Esel, Kamele, Hunde, Katzen, Affen, Seehund, Hühner, Tauben, Ratten, Rinder, Enten, Gänse, Schlangen und oftmals stehen all diese Tiere in Beziehung zu Menschen bzw. er lichtet die Tiere an Orten ab, an denen Menschen einst waren oder noch sind.

Es sind Fotografien, die man eindeutig McCurry zuordnet, es ist die typische Bildsprache des Fotografen. Farbintensiv, klar, kontrastreich und oftmals hell. Die Fotos sind an Orten aufgenommen, die das Tier bzw. den Menschen in den Mittelpunkt stellen. Obwohl McCurry die ganze Welt bereiste, fehlen die typischen Motive von den Orten und das macht die Aufnahmen so besonders. Man merkt, es sind immer wieder andere Orte, aber die Zuordnung erfolgt hauptsächlich über die Tiere und Menschen. Hintergründe und Settings wirken oftmals zufällig, als wären viele Bilder ein Schnappschuss. Aber letztendlich ahnt man, dass McCurry ein Profi ist und viel Zeit in das perfekte Bild und die Nachbearbeitung investiert.

Wer die Werke von McCurry liebt, muss dieses großartige Buch einfach haben. “Groß” meine ich in diesem Sinn wortwörtlich, denn es hat ein Format von 24 x 33,3 cm. Mit 50 € ist es kein Schnäppchen, aber ein wunderbares Geschenk und ein einzigartiges coffee table book zum Durchstöbern und Hängenbleiben.

 

#Titel | Animals

#Autoren | Steve McCurry

#Verlag | TASCHEN

#Sprache | Deutsch, Englisch, Französisch

#ISBN | 978-3-8365-7537-9

#Seiten | 252

#veröffentlicht | 20. August 2019

Weitere Rezensionen

#artbookfriday | Ein Ausnahmekünstler: Steve McCurry (kulturundkunst.org)

(ART)BOOKS WE LOVE | STEVE MCCURRY. The Iconic Photographs (museumlifestyle.com)

We love to read your feedback!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s