Liebster Award 2016

I was nominated for the German “Liebster Award” by Susanne of jubeki.de. The “Liebster Award” is a loose blog series with the goal to connect bloggers and discover new ones you never heard about. The idea is very simple: as soon as you get nominated you have to answer 11 questions about your blog and yourself and nominate bloggers yourself with a new interview. I participated with my other blog museumglueck a few years ago already. It’s a nice way to discover new blogs and give some credits and extra attention to the blogs you read. As this is a German award I decided to write this article in German exceptionally. The next articles coming up will be in English again 😉

*****************************************************************

Meine Antworten auf Susannes Fragen

Welches Thema hat Dein Blog und warum hast Du gerade dieses Thema gewählt?

Unser Blog dreht sich um unser Leben in der Kunstwelt, die ihren sehr eigenen Glamour und Lifestyle mitbringt. Als Wera und ich 2015 zusammen in der Schweiz auf einer Bloggerreise waren, haben wir festgestellt, dass es noch keinen Lifestyle-Blog für die Kunstszene gibt und das selbst als großen Mangel empfunden. So entstand die Idee. Eine Woche voller Nachtschichten und Telefonate führte dann zum Livegang von MuseumLifestyle.

Wäre für dich auch ein anderes Blog-Thema/ eine andere Richtung in Frage gekommen? Wenn ja, welche?

Auf meinem anderen Blog MuseumsGlück schreibe ich über digitale Projekte in Museen, ein Thema, dass mich vier Jahre lang beruflich intensiv beschäftigt hat und mich nach wie vor sehr interessiert. Darüber hinaus blogge ich auf dem Kerber Blog für meinen Arbeitgeber. Damit sind für mich meine Kapazitäten definitiv ausgeschöpft und so habe ich noch nie über weitere mögliche Themen nachgedacht.

Hast du einen Lieblingsblog den du gerne liest? Welchen?

Einen Lieblingsblog habe ich eigentlich nicht, dafür lese ich zu viele. Außerdem finde ich, dass man gerade bei unterschiedlichen Themen Blogs nicht miteinander vergleichen kann. Neben Lifestyle-, Kunst- und Fashion-Blogs, lese ich auch Tech- und Politik-Blogs oder solche zu gesellschaftlichen Themen. Das sind einfach zu viele.

Wenn Du nur drei Dinge mit in den Urlaub nehmen dürftest, welche 3 Dinge wären das?

Mein iPhone, mein Portmonnaie und meine Handtasche.

Hast du schon an Blogparaden teilgenommen? Falls ja, welche hat dir am besten gefallen? Falls nein, warum nicht?

Ich habe schon öfter an Blogparaden teilgenommen. Am liebsten sind mir die, bei denen jedem die Teilnahme frei steht und die sich um ein interessantes Thema drehen, so das am Ende eine Frage auf die verschiedenste Art beantwortet worden ist. Das funktioniert meiner Meinung nach allerdings am besten bei Fachblogs, die dann wirklich ein Problem näher beleuchten.

Welchen Rat hast Du für andere Blogger?

Ich finde jeder kann seinen Blog gestalten wie er möchte, deshalb ist das ein schwieriges Thema. Für jeden gilt allerdings, dass Transparenz von Kooperationen und gutes Bildmaterial ein Muss sind. Ansonsten finde ich “Dein Blog, deine Regeln”.

Was sind Deine 2 stärksten Stärken und was Deine 2 stärksten Schwächen?

Die Frage, die auch in Bewerbungsgesprächen eigentlich keiner beantworten möchte 😉 also meine größten Stärken sind mein Organisationstalent und meine Zielstrebigkeit. Meine größte Schwäche ist meine Ungeduld. Mehr sage ich dazu nicht.

Wenn Du ein Buch schreiben solltest/könntest, welches Thema/welchen Titel hätte dieses Buch?

Würde ich ein Buch schreiben, würde ich wahrscheinlich doch noch promovieren und das Thema meiner Abschlussarbeit wieder aufgreifen: Die literarische Auseinandersetzung mit Sigmund Freuds Theorien in Schweden.

Ist der Blog für Dich ein Hobby, oder mehr? Erkläre bitte, warum das so ist.

Meine Blogs sind ein Ausgleich zu meinem Beruf, in dem ich nicht mehr so viel schreibe wie ich gerne würde. Als Kunsthistorikerin war es mir immer ein Anliegen mich mit Kunst auseinanderzusetzen. Mit einem Job im Marketing ist das nicht mehr so ausgiebig möglich wie ich mir das immer gewünscht habe, da kommt dann der Blog ins Spiel. Mein Beruf wiederum ermöglicht es mir im Bloggen sehr frei zu sein und mir die Kooperationen auszusuchen ohne Kompromisse machen zu müssen, weil die Miete noch bezahlt werden muss. Für mich die ideale Situation.

Gibt es Dinge die Dich beim Bloggen nerven? Welche sind das und warum?

Am Bloggen an sich nervt mich überhaupt nichts. Dann würde ich es einfach lassen. Was mich an der Szene allerdings manchmal stört, ist das große Konkurrenzverhalten mancher Blogger und das ständige Vergleichen von Reichweitenzahlen etc. Am Ende des Tages gibt es ohnehin immer Eine(n), der mehr hat als man selbst. Vergleichen lohnt also nicht wirklich.

Welche Wünsche hast Du für Deinen Blog?

Ohne meiner vorherigen Antwort widersprechen zu wollen, wünsche ich mir, dass MuseumLifestyle weiter wächst. Unser Ziel ist es Menschen für Kunst und die Beziehungen zwischen Kunst und Mode zu begeistern. Je mehr desto besser 😉

liebsteraward

Für den Liebster Award nominiere ich

 

Meine Fragen an Euch

  • Wann hast Du mit dem Bloggen angefangen und warum?
  • Wie bist du zu deinem Thema gekommen?
  • Wie oft bloggst du im Monat und was inspiriert dich dazu?
  • Wie kann man deinem Blog am besten folgen?
  • Welche Rolle spielen für deinen Blog soziale Netzwerke wie Instagram und Co.?
  • Was macht für dich einen guten und interessanten Blog aus?
  • Welche Blogs liest du gerne?
  • Ist dir Vernetzung und Austausch mit anderen Bloggern wichtig?
  • Auf welchen Events kann man dich persönlich kennenlernen?
  • Hast Du dir für 2016 besondere (Blog-)Ziele gesteckt?
  • Was machst Du, wenn du nicht bloggst?

Die Regeln beim Liebster Award

  • Bedankt euch bei der Person, die euch nominiert hat, und verlinkt sie in eurem Liebster Award Beitrag.
  • Kopiert das Emblem oder kreiert euch ein passendes mit dem Logo und stellt es sichtbar auf die Award-Seite, so dass der Liebster Award nach außen hin sichtbar ist und bleibt.
  • Beantwortet die 11 Fragen, die euch gestellt wurden und veröffentlicht sie als Beitrag auf eurem Blog.
  • Denkt euch 11 neue Fragen für die Blogger aus, die ihr nominieren wollt und bindet sie in den Beitrag ein.
  • Kopiert die Regeln und stellt sie ebenfalls auf euren Blog, damit die Nominierten wissen, was sie zu tun haben.
  • Nominiert 2- 11 Blogger, die ihr gerne weiter empfehlen wollt.

We love to read your feedback!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s